Urotrin + Ein bekanntes Produkt + Abzocke oder hilft es tatsächlich? Persönliche Erfahrungen nach Gebrauch!

Der Mann im Allgemeinen geht ungern zum Arzt und auch um Apotheken und Reformhäusern macht er einen großen Bogen, wenn er auf dem Weg zum nächsten Baumarkt, Auto-Schauraum oder den wenigen Anziehungspunkten des Mannes ist.

Daher ist der Mann an sich auch ein recht guter Kunde für all die vielversprechenden Mittel aus dem Internet, die der „Männergesundheit“ dienen sollen.
Da gibt es zahllose Mittel, Pillen, Kapseln, Lotionen usw., die die Beschwerden bei Potenzproblemen, Problemen mit der Prostata, Erektionsproblemen, Haarausfall und vieles mehr lindern oder ganz beheben sollen.

Und jetzt gibt es angeblich ein ganz neues Wundermittel, die Urotrin Kapseln, welche die schlimmsten Probleme mit der Männergesundheit auf einen Schlag beseitigen soll.

Nach Angaben des Herstellers hilft Urotrin bei:

1. Prostatitis – Wobei es mindestens 5 verschiedene Krankheitsbilder der Prostatitis gibt, die mit gänzlich verschiedenen Methoden und Mitteln behandelt werden. Die da wären:
Akute bakterielle Prostatitis (von Bakterien verursacht),
Chronische bakterielle Prostatitis (ebenfalls von Bakterien verursacht), Chronisches Beckenschmerzsyndrom (CBSS) oder chronische antibakterielle Prostatitis (nicht von Bakterien verursacht), hier unterscheidet man auch noch die Unterkategorien der entzündlichen Form und der nicht entzündliche Form.
Und dann noch die asymptomatische entzündliche Prostatitis, die zwar keine Krankheitszeichen und keine Schmerzen verursacht. Jedoch anhand von Entzündungswerten entweder durch Entzündungszellen im Prostatasekret oder im Sperma entdeckt oder aber in entferntem Gewebe mikroskopisch nachgewiesen (z.B. in der Prostatabiopsie; deshalb auch „histologische Prostatitis“ genannt). Keine Behandlung erforderlich. Eigentlich unbedenklich! Dennoch wurde und wird teilweise auch heute noch, von einigen Ärzten eine Prostataoperation empfohlen. Völlig unnötig und riskant.

2. Peronie Krankheit – bei der Peyronie-Krankheit, oder Induratio penis plastica, kommt es zu einer Krümmung des erigierten Penis aufgrund einer Gewebeverdickung, die den Penis an einer Seite zusammenzieht.

3. Hormonelles Ungleichgewicht – was sich überwiegend in einem hormonell bedingten Übergewicht zeigt. Gelegentlich jedoch auch als Untergewicht vorkommt.

4. Uretritis – das ist eine Harnröhrenentzündung oder genauer eine Schleimhaut-Entzündung der Harnröhre, welche wie eine Blasenentzündung zu den unteren Harnwegsinfektionen gehört. Typische Symptome sind Juckreiz, Brennen beim Wasserlassen sowie eitriger Ausfluss.

5. Impotenz – auch bei der Impotenz gibt es verschiedene Krankheitsbilder mit unterschiedlichen Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. Eben die:
Erektile Dysfunktion: die Unfähigkeit eine Erektion zu bekommen oder ausreichend lange zu halten
Anejakulation: die Unfähigkeit, einen Samenerguss zu bekommen
Impotentia generandi: die Unfähigkeit, Kinder zu zeugen, trotz ungestörter Erektions- und Orgasmus Fähigkeit

6. Phimose – Vorhautverengung, die Vorhaut sollte sich beim erwachsenen Mann im erigierten und nicht erigierten Zustand des Penis leicht und ohne Schmerzen komplett über die Eichel zurückziehen lassen. Ist dies nicht möglich spricht man von einer Vorhautverengung oder Phimose.

7. Vorzeitige Ejakulation – ein zu früher Samenerguss. Ist nicht wirklich ein großes gesundheitliches Problem und verursacht keine gravierenden gesundheitlichen Schäden. lässt jedoch den Spaß und das Verlangen nach Sex zum Erliegen kommen, wodurch es zu psychischen Problemen und Erkrankungen kommen kann.

8. Stress – Stress ist generell keine Erkrankung, sondern ein Mechanismus auf Ausnahmesituationen zu reagieren. Zu viel Stress ist jedoch extrem anstrengend für den Organismus und kann dann zu den verschiedensten gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen führen.

9. Altersbedingte Änderungen – das ist vom Hersteller nicht näher beschrieben, welche Änderungen hier behoben oder verhindert werden sollen.

10. Inaktive Spermien – gehört eigentlich zur Oberkategorie Impotenz oder Zeugungsunfähigkeit. Wenn die Spermien zu langsam sind oder sich gar nicht bewegen, dann kann es natürlich nicht zu einer Befruchtung der weiblichen Eizelle kommen und somit nicht zu Zeugung.

Und alle diese 10 Problembereiche oder Krankheitsbilder sollen eben mit dieser einen Urotrin Kapsel geheilt oder beseitig werden.

Um nun eine objektive Beurteilung von Urotrin zu ermöglichen, haben wir uns deshalb mit diesem Beitrag zum Ziel gesetzt, die Urotrin Kapseln einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Doch lest selbst.

Urotrin, mit der Kraft der Natur die Männergesundheit erhalten!

Laut Angaben des Herstellers, soll Urotrin bei den oben genannten 10 Herausforderungen der Männergesundheit helfen. Und das rein auf Basis natürlicher pflanzlicher Inhaltsstoffe, sicher mit einer einzigen Kapsel. Die Wirksamkeit von Urotrin soll durch zahlreiche Tests und Erfahrungsberichte von zahlreichen Anwendern erwiesen sein.

Doch wie wirkt Urotrin eigentlich?

Nach Herstellerangaben gilt:
Urotrin stärkt die männliche Immunität.
verhindert das Eindringen von Krankheitserregern über die Hautflora.
verbessert die Potenz.
verhindert die vorzeitige Ejakulation.
verhindert die altersbedingte Abnutzung und Erschöpfung des Körpers.
verbessert die Qualität und Aktivität von Spermien.
hilft die Elastizität der Haut zu verbessern.
ist ein ausgezeichnetes Prophylaxe-Mittel gegen Prostata-, Penis- und Hodenkrebs.
hilft gegen Unfruchtbarkeit des Mannes.

Und aus welchen Inhaltsstoffen besteht Urotrin?

Der Wirkkomplex von Urotrin besteht aus einer einzigartigen Rezeptur aus den natürlichen Inhaltsstoffen; Kiefernextrakt, Kamillenextrakt, Cranberryextrakt und Nesselextrakt.

Welche Vorteile bestehen durch die Einnahme dieser Inhaltsstoffe von Urotrin?

Kiefernextrtakt – verbessert den hormonellen Hintergrund, der sich positiv auf die Gesundheit der Prostata auswirkt und die Libido steigert.

Kamillenextrakt – reinigt das Blut und verbessert die Versorgung des urogenitalen Systems mit Sauerstoff und Vitaminen.

Cranberryextrakt – verhindert das Eindringen von Bakterien in die Harnwege und beugt somit Infektionen des gesamten urogenitalen Systems vor.

Nesselextrakt – steigert die Produktion von Testosteron, was eine positive Auswirkung auf das gesamte urogenitale System, die Potenz und die Gesundheit der Prostata hat.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Urotrin auftreten?

Urotrin besteht nur aus rein natürlichen und organischen Inhaltsstoffen, und es sollen keinerlei Nebenwirkungen bekannt sein. Die Verwendung von Urotrin soll einfach und vollkommen sicher sein.
Generell sollte immer daran gedacht werden, dass auch bei Präparaten, die aus rein natürlichen Stoffen bestehen, überempfindliche (allergische) Reaktionen grundsätzlich möglich sind. Dies tritt ein, wenn gegen einen oder mehrere der Inhaltsstoffe eine Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit besteht.

Gibt es andere Studien zu der Wirkung von Urotrin?

Im Internet findet man wenige Erfahrungsberichte zur Wirkung von Urotrin und diese lediglich als Mittel gegen Prostatitis. Bereits hier sind die Erfahrungsberichte sehr unterschiedlich, aber entweder keinerlei oder nur sehr geringe Ergebnisse oder schnelle Linderung und totale Heilung.

Wie erfolgt die Anwendung von Urotrin?

Die Urotrin Kapseln sollen 2x täglich (morgens und abends) mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Informationen über die empfohlene Dauer der Einnahme gibt es auf den Seiten nicht.

Wo kann man Urotrin kaufen!

Urotrin kann direkt beim Hersteller über das Online-Portal des Herstellers gekauft werden. Eine Packung mit 20 Kapseln gibt es zurzeit zum „Sonderpreis“ von 39,00 EUR, statt 78,00 EUR.
Zurzeit kann man Urotrin nicht in Apotheken oder in Reformhäusern und auch nicht bei Amazon kaufen.

Kritikpunkte zu Urotrin!

Im Internet findet man nur vereinzelt andere Bewertungen über Urotrin, diese fallen sehr unterschiedlich aus. Die gesamte Internetseite des Herstellers ist übersät mit Rechtschreibfehlern, sehr schlechtem Deutsch und ist daher sehr unverständlich. Man sieht sofort, dass die Seite schnell und unprofessionell „zusammengeschustert“ und schlecht übersetzt wurde.

Mit etwas Menschenverstand kann man absolut sicher davon ausgehen, dass eine auch noch so tolle Kombination von Extrakten aus 4 Pflanzen, unmöglich gegen alle diese 10 aufgeführten Probleme und Erkrankungen helfen kann. Schon allein dies macht Urotrin absolut unglaubwürdig.

Darüber hinaus gibt es keinen Hinweis zum Hersteller auf der Internetseite, auch kein Impressum, was nicht gerade vertrauensvoll ist. Negativ zu bemerken ist auch, dass man Urotrin nicht in Apotheken kaufen kann, hier ist man ausschließlich auf den Hersteller direkt angewiesen.

Erfahrungsberichte über Urotrin!

Auf dem Online-Portal des Herstellers finden sich zahlreiche Erfahrungsberichte von zufriedenen deutschen Kunden, die über die positiven Erfahrungen durch die Einnahmen von Urotrin berichten.

Auch diese Erfahrungsberichte der angeblichen „deutschen“ Konsumenten von Urotrin sind voller Rechtschreibfehler und unverständlich. Kann natürlich sein, dass alle Konsumenten von Urotrin sehr schlecht Deutsch schreiben und sprechen können. Es spricht jedoch eher für gefälschte Berichte, die ein ausländischer Texter geschrieben hat.