Fungafix + Ein bekanntes Produkt + Abzocke oder hilft es tatsächlich? Persönliche Erfahrungen nach Gebrauch!

Es ist einem peinlich und unangenehm, daher werden Pilzerkrankungen, besonders an Füßen und Fußnägeln, lange verheimlicht und nicht ordentlich behandelt. Denn nach einem weitverbreiteten Irrglauben, denken viele Menschen bei Pilzerkrankungen an Unsauberkeit und mangelnde Hygiene. Und dass man nicht auf seine eigene Sauberkeit achten kann, das möchte niemand über sich sagen lassen. In Wahrheit haben Pilzerkrankungen meist nichts mit mangelnder Hygiene zu tun.

Pilzerkrankungen, auch Mykose genannt, werden durch verschiedene Pilze ausgelöst, meist sind es Fadenpilze, seltener auch Hefe- oder Schimmelpilze.

Fuß- und Nagelpilz.
In den allermeisten Fällen wird Fuß- und Nagelpilz durch Fadenpilze ausgelöst, die die Hornsubstanz befallen. Also Haut, Hautschuppen, Haare und die Nägel. Diese Pilze lieben eine warme und feuchte Umgebung, hier können Sie sich sehr gut vermehren und sind nur schlecht wieder zu vertreiben. Daher sind die Füße am häufigsten betroffen, denn diese stecken in der überwiegen Zeit in warmen und leicht feuchten Schuhen, der ideale Lebensraum. Übertragen werden die Pilze über Kontakt, hier reicht bereits der Kontakt mit einzelnen befallenen Hautschuppen, in denen die Pilze mehrere Tage überleben können. Diese Hautschuppen sind mit dem Auge nicht zu sehen, daher kann man einen Kontakt kaum vermeiden, hier reicht schon die Anprobe eines Schuhs im Schuhgeschäft oder einfach nur das Barfußgehen. Auch andere warme und feuchte Regionen sind ideale Lebensräume der Pilze, wie etwa öffentliche Duschen, Schwimmbäder, Saunen, Sport- und Fitness-Studios, Umkleidekabinen und so weiter. Behandelt werden kann so ein Pilzbefall mit speziellen Mitteln gegen Pilzerkrankungen, sogenannte Antimykotika. Diese enthalten Wirkstoffe, die Pilze gezielt abtöten. Bei leichtem Befall und rechtzeitiger Behandlung reichen hier oft Salben und Tinkturen, die großflächig im Bereich der befallenden Stellen aufgetragen werden.
Bei schwerem Befall und wenn der Pilz sich bereits unter dem Nagel ausgebreitet hat, hilft nur noch eine Behandlung mit Antibiotika, die sehr langwierig sein kann bis auch die letzten Pilze abgetötet sind. Ansonsten vermehren sie sich sofort wieder und die Beschwerden kehren schnell zurück.

Die Seiten des Händlers/Vertreibers von Fungafix sind wie ein Erfahrungsbericht eines wirklich schwer erkrankten Mannes aufgebaut. Es werden Bilder von Füßen, Zehen und Nägeln mit teilweise vollständigem Pilzbefall gezeigt, bei denen es schon zu Hautablösungen und schweren Entzündungen gekommen ist. Im Erfahrungsbericht schreibt der Patient, dass seine Füße und Beine schrecklich gejuckt, geschmerzt und sogar nach Fäulnis gestunken haben, was er mit Hilfe von Strümpfen, Schuhen und Deodorant verborgen hat. Und mit Salben und Tinkturen aus dem Reformhaus und dem Internet hat er versucht seine Erkrankung selbst zu heilen, natürlich ohne Erfolg. Schließlich ging der Mann doch zum Arzt, der eine sehr weit fortgeschrittene Pilzerkrankung Mykose diagnostiziert hat und richtigerweise eine kombinierte Behandlung mit Tabletten und Salben zur inneren und äußeren Behandlung der Pilzerkrankung verordnete.
So weit, so gut. Doch jetzt wird die Geschichte wieder absurd, denn jetzt beschreibt der „Patient“ dass die gesamte Praxis des Arztes voll mit Werbung und Produkten von einzelnen Arzneimittelherstellern war. Und er gibt sein „Wissen“ über die Bestechlichkeit der Ärzte im Allgemeinen zu seinem Besten, und dass die Ärzte an, sich nicht um die beste Behandlung des Patienten kümmern, sondern nur um ihren eigenen maximalen Profit, und somit nur Medikamente verschrieben werden, von Herstellern, die die Ärzte dafür großzügig bezahlen.
Dennoch hatte er alle diese verschriebenen und empfohlenen Medikamente und Mittel gekauft und angewendet. Doch auch dies ohne Erfolg.

Letztendlich wurde dem Patienten von Privat das Mittel Fungafix empfohlen, und bereits nach der zweiten Anwendung war der Juckreiz verschwunden. Nach etwa einer Woche waren die Rötungen und Schwellungen völlig verschwunden und nach weniger als 1 ½ Monaten waren alle Nägel, Zehen, Füße und Beine völlig gesund und beschwerdefrei.

Um uns eine objektive Beurteilung von Fungafix zu ermöglichen, haben wir uns deshalb mit diesem Beitrag zum Ziel gesetzt, Fungafix einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Unsere Ergebnisse erfahrt Ihr im folgenden Text.

Fungafix, die starke Waffe gegen Fuß- und Nagelpilz!

Laut Angaben des Herstellers/Vertreibers wirkt Fungafix dreiphasig gegen alle Pilzerkrankungen und auch in jedem Stadium der Erkrankung. Nach Auskunft des Herstellers/Vertreibers, nahmen über 800 Menschen im Alter von 20 bis 65 Jahren an verschiedenen Studien und Test teil, bei denen die Wirksamkeit von Fungafix erprobt wurde. Die Probanden litten an verschiedenen Pilzerkrankungen und mit unterschiedlichen Ausprägungen der Symptome. Die Ergebnisse aller dieser Studien und Tests haben ein eindeutiges, phantastisches Ergebnis gebracht:
94% aller Patienten berichten über eine deutliche Verbesserung am ersten Tag der Anwendung.
89% aller Patienten berichten über eine Beseitigung von Rötungen, Hautausschlägen, Rissen und Schwellungen bis zum dritten Tag der Anwendung.
99,9 % aller Patienten berichten über eine völlige Wiederherstellung der Nägel und der Haut.
91 % aller Patienten berichten über eine völlige und dauerhafte Heilung, die Pilzerkrankung kam nicht zurück.

Doch wie wirkt Fungafix eigentlich?

So beschreibt der Hersteller/Vertreiber die dreiphasige Wirkung von Fungafix gegen alle Pilzerkrankungen:

Phase 1: Eindringen der Wirkstoffe unter die Haut.
Dank seiner innovativen Formel dringt Fungafix in die unteren Schichten der Epidermis ein und wirkt dort direkt auf die Bakterien, die den Nagelpilz verursachen. Undecylensäure und Salicylsäure töten diese Bakterien ab, desinfizieren die Hautoberfläche, trocknen die Haut und reduzieren die Talgproduktion.

Phase 2: Beseitigung von Juckreiz und Schmerzen.
Die Inhaltsstoffe Kampfer und Menthol lindern sofort das unangenehme Brennen und Jucken, was sich positiv auf die Rezeptoren der Haut auswirkt. Öle aus Lanolin (Wollwachs), Propolis (Bienenharz), Bienenwachs und Johanniskraut beseitigten Rötungen, Hautrisse und Wunden. Die Haut wird zu einem natürlichen Farbton.

Phase 3: Regeneration der Haut und der Nägel.
Fungafix enthält natürliche Wirkstoffe, die der betroffenen Haut Zellregeneration und Nährstofffluss bieten. Der Komplex aus vier Ölen wirkt heilend, beruhigend und desinfizierend. Sie blockieren die Möglichkeit des erneuten Auftretens des Pilzes.

Und aus welchen Inhaltsstoffen besteht Fungafix?

Fungafix wird nach einer speziellen und geheimen Rezeptur hergestellt. Fungafix besteht aus einer Mischung aus pflanzlichen und natürlichen Extrakten, Wachsen und Ölen:
– Salicylsäure
– Undecylensäure
– Propolis (Bienenharz)
– Bienenwachs
– Lanolin (Wollwachs)
– Kampfer
– Menthol
– Johanniskrautöl
– Rosmarinöl
– Thymianöl
– Mandelöl
– Teebaumöl

Und wie wirken die Inhaltsstoffe von Fungafix?

Salicylsäure wirkt Schmerzlindernd.
Undecylensäure wirkt fungizid, tötet die Pilze ab.
Kampfer und Menthol wirken beruhigend, lindern den Juckreiz.
Die gesamten Wachse und Öle haben kosmetische Wirkungen auf Haut und Nägel.

Gibt es andere Studien zu der Wirkung der Inhaltsstoffe von Fungafix?

Im Internet findet man wenige Erfahrungsberichte zur Wirkung von Fungafix. Diese Erfahrungsberichte sind sehr unterschiedlich, entweder keinerlei oder nur sehr geringe Ergebnisse oder schnelle Linderung und totale Heilung.

Aus medizinischer Sicht und aufgrund der einheitlichen Expertenmeinungen kann man der Zusammensetzung aus schmerzlindernden, fungiziden, beruhigenden und pflegenden Inhaltsstoffen schon eine Wirkung gegen leichte Pilzerkrankungen zugestehen. Ähnliche Wirkstoffzusammensetzungen haben auch viele andere Mittel gegen Pilzerkrankungen, die in Reformhäusern und Apotheken frei verkäuflich sind und meist einen wesentlich geringeren Preis haben.

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Fungafix auftreten?

Fungafix soll aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und absolut sicher sein. Von bekannten
Nebenwirkungen wird nichts berichtet, diese aber auch nicht ausdrücklich ausgeschlossen. Die Verwendung von Fungafix soll einfach und vollkommen sicher sein.

Da es aber leider gar keine Auflistung aller Inhaltsstoffe von Fungafix gibt, kann man auch keine realistische Einschätzung über mögliche Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten geben.

Es sollte immer daran gedacht werden, dass auch bei Präparaten, die aus natürlichen Stoffen bestehen, überempfindliche (allergische) Reaktionen grundsätzlich möglich sind. Dies tritt ein, wenn gegen einen oder mehreren der Inhaltsstoffe eine Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit besteht. Besonders Schwangere sollten vor der Anwendung unbedingt einen Arzt befragen!

Wie erfolgt die Anwendung von Fungafix?

Über die genaue Anwendung und Dosierung von Fungafix gibt es ebenfalls keinerlei Hinweise auf den Internetseiten. Man kann lediglich aus den Beschreibungen schließen, dass es sich um eine Creme oder ein Gel handelt, das äußerlich auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden soll.

Es wird behauptet, dass eine schmerzlindernde Wirkung bereits nach der ersten Anwendung eintritt, und schon nach einer Woche sollen sämtliche Krankheitssymptome behoben sein und eine völlige Heilung eintreten.

Wo und wo und wie kann man Fungafix kaufen?

Fungafix kann direkt beim Hersteller/Vertreiber über das Online-Portal gekauft werden.
Eine Packung mit 75 ml Inhalt gibt es dort zurzeit zum „Sonderpreis“ von nur 44,95 EUR statt angeblicher 89,00 EUR.

Zurzeit kann man Fungafix nur beim Händler direkt kaufen. Fungafix ist nicht in Apotheken oder Reformhäusern zu kaufen.

Kritikpunkte zu Fungafix!

Im Internet findet man viele andere Bewertungen über Fungafix, diese fallen überwiegend negativ aus. Eine Heilung bei fortgeschrittener Pilzerkrankung konnte nach der Anwendung von Fungafix nicht bestätigt werden.

Gegen stark fortgeschrittene Erkrankungen, und wenn der Pilz sich bereits unter die Nägel ausgebreitet hat, kann diese Wirkstoffzusammensetzung keine Heilung bringen. Lediglich eine gewisse Linderung der Symptome. Bei schweren Krankheitsbildern ist eine Kombinationstherapie aus Antibiotika, Fungiziden, Schmerzmitteln sowie Mitteln zur Beruhigung und Pflege der Haut und Nägel unumgänglich. Eine einseitige Behandlung wird die Krankheit niemals heilen.

Auf jeden Fall sollte man bei jeder Pilzerkrankung einen Hautarzt aufsuchen, nur der Hautarzt kann den Pilz ermitteln, der die Erkrankung verursacht. Und nur wenn man weiß welcher Pilz und wie weit der Befall sich ausgebreitet hat, ist eine wirkungsvolle und sichere Behandlung möglich. Niemals sollte man in Selbstdiagnose sich einfach ein Mittel kaufen und anwenden. Auch wenn es einem peinlich und unangenehm ist. Kein Mensch würde eine Herzoperation erstmal selber versuchen, sondern immer zum Arzt gehen. Die haben die Ausbildung, die diagnostischen Mittel und die Erfahrung um die richtige Behandlung zu wählen.

Gerade diese Behauptungen, dass die Ärzte im Allgemeinen korrupt und nur auf den eigenen Profit orientiert sind, und daher gegen die Interessen der Patienten handeln, soll die potentiellen Kunden von Fungafix von einem Arztbesuch abhalten. Dies ist nicht nur unseriös, sondern geradezu fahrlässig und unverantwortlich. Wer ein wirklich gutes und wirksames medizinisches Produkt herstellt, der hat keine Angst vor Ärzten.

Negativ zu bemerken ist auch, dass man Fungafix nicht in Reformhäusern oder Apotheken kaufen kann, hier ist man ausschließlich auf den Händler direkt angewiesen.

Es gibt keine Auflistung der gesamten Inhaltsstoffe und deren Zusammensetzung. Weiter gibt es keinerlei Hinweise auf die Art der Anwendung und die Dosierung. Auch nähere Informationen zu möglichen Nebenwirkungen gibt es nicht.

Und es gibt kein Impressum.

Zum Hersteller/Vertreiber „Global Beauty Stores Srl.“ haben wir keine näheren Informationen gefunden. Die angegebene Telefonnummer gibt es, aber man kann dort Niemanden erreichen. Die genannte Adresse in Rom haben wir nicht besucht.

Insgesamt kann man hier keineswegs von einem vertrauenswürdigen Produkt sprechen!

Erfahrungsberichte über Fungafix!

Auf dem Online-Portal des Händlers/Vertreibers finden sich zahlreiche Erfahrungsberichte von angeblich zufriedenen Kunden, die über die positiven Erfahrungen durch die Anwendung von Fungafix berichten.

Die Menschen auf den Fotos haben jedoch gar nichts mit dem Produkt zu tun. Hierbei handelt es sich um sogenannte Stockfotos, die man im Internet kaufen und verwenden kann.

Genauso verhält es sich mit den angeblichen Experten, die haben nichts mit dem Menschen auf nen Bildern zu tun, und es gibt diese Ärzte und Experten nicht.