CasaNova + Ein bekanntes Produkt + Abzocke oder hilft es tatsächlich? Persönliche Erfahrungen nach Gebrauch!

Kaum ein Thema im Gesundheitsbereich ist für so viele Menschen so extrem wichtig und gleichzeitig so sehr im Dunkelfeld der Öffentlichkeit und wird so oft verschwiegen und geleugnet, wie Probleme mit der Erektion und der Größe des Penis. Als symbolischer Sitz der Manneskraft ist der Penis das Zentrum männlicher Identität und entscheidend für die Potenz und das männliche Selbstbewusstsein. Und hier kommt es eben doch auf die Größe an, wer da von der Natur benachteiligt wurde und mit einem zu kleinen, kurzen Penis ausgestattet wurde, fühlt sich schnell nicht als richtiger Mann!

Hieran hat sich seit Beginn der Menschheitsgeschichte nichts verändert, erfolgreiche Männer müssen stark und potent sein. Ein echter Mann kann immer, zu jeder Zeit und Gelegenheit. Sex umgibt uns, ganz egal wohin wir blicken. Überall, und auch im öffentlichen Leben, dreht sich fast alles um Sexualität und Potenz, auch im Fernsehen, in der Werbung oder im Kino. Und Männer, die nicht jeden Abend mit ihrer Partnerin schlafen und mehrfach hintereinander können, fühlen sich da schnell nicht männlich genug. Ein Anspruch, der großen Druck erzeugt und der Manneskraft nicht immer dienlich ist.

Kurzer Realitätscheck – Der Blick in hiesige Schlafzimmer fällt dagegen weniger aufregend aus, denn deutsche Paare haben im Schnitt zwischen 3,8 und 5,9 Minuten Sex und das durchschnittlich nur einmal in der Woche.

Nach Schätzungen haben etwa die Hälfte aller Männer zumindest Erfahrungen mit Potenzbeschwerden gemacht. Ein zu kleiner Penis und dann noch Probleme mit der Erektion, das ist so ziemlich das Schlimmste was einem Mann passieren kann. Und wenn diese Beschwerden dann den kompletten Alltag überschatten, spätestens dann wird es auch zu einer großen psychischen Belastung. Und diese sollte niemand mit sich herumtragen müssen. Dagegen gibt es zahlreiche potenzsteigernde Mittel und Medikamente. Und eines dieser Mittel ist auch CasaNova, laut Anbieter eines der besten Potenzmittel der letzten Jahre!

Wir haben uns diese Internetseiten und das Produkt CasaNova einmal näher angeschaut und uns im Internet die CasaNova Erfahrungen, sowie die CasaNova Tests genauer betrachtet. Bei unseren Recherchen sind wir zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen. Aber lest weiter und entscheidet selber.

CASANOVA – So können Sie den Penis vergrößern und eine stärkere Erektion haben!

Auf diesen Internetseiten wird der Eindruck vermittelt, es würde sich hier um eine unabhängige Informationsseite von einer medizinischen Expertengruppe handeln, auf der sich in diesem Beitrag einige Fachmediziner des Themas Penisverlängerung angenommen haben. Aber in Wahrheit ist das nur reine Täuschung, egal wo man auf diesen Internetseiten anklickt oder was für Themen man auswählen möchte, man kommt immer auf Werbe- ein Bestellseiten für das Produkt CasaNova. Ist das eine gute Werbeidee oder doch nur eine dreiste und zu leicht zu durchschauende Verbrauchertäuschung? Seht doch selbst an und entscheidet dann!

Da aber leider sehr viele Männer, die Probleme mit der Potenz und der Penislänge haben, aus Scham keinen Arzt aufsuchen, haben solche „Scharlatane“ leichtes Spiel mit ihren falschen Behauptungen.

Doch wie wirkt CasaNova eigentlich?

Laut Angaben des Händlers beruht die fantastische Wirkung von den CasaNova Tropfen auf die Verwendung eines geheimen Elixiers, welches aus dem Pilz Phallus Impudicus (Gemeine Stinkmorchel) gewonnen wird. Der Pilz Phallus Impudicus soll bereits seit Jahrhunderten als Heilmittel zur Wiederherstellung der Manneskraft in Tibet und im Nahen Osten verwendet werden.

Laut Angaben des Anbieters haben umfangreiche Tests und viele Erfahrungsberichte von mehr als 1 Million Anwendern diese Wirkung von CasaNova bestätigt.

Und aus welchen Inhaltsstoffen besteht CasaNova?

Diese besondere und phantastisch wirkende Rezeptur ist so geheim, dass es keinerlei Hinweise auf die Inhaltsstoffe und Zusammensetzung der CasaNova Tropen gibt. Es wird lediglich das Elixier aus dem Pilz Phallus Impudicus (Gemeine Stinkmorchel) erwähnt.

Der Vertreiber von CasaNova verspricht das:
CasaNova – die Länge und Dicke des Penis steigert.
CasaNova – eine enorme Erektion ermöglicht.
CasaNova – für starke Orgasmen sorgt.

Welche Vorteile bestehen durch die Einnahme dieser Inhaltsstoffe von CasaNova?

Die streng geheime Rezeptur von CasaNova unter Verwendung des Elixiers aus dem Pilz Phallus Impudicus (Gemeine Stinkmorchel) soll eine enorme potenzsteigernde und penisvergrößernde Wirkung haben. Doch wie und durch welche Wirkstoffe diese Wirkung und das phantastische Ergebnis erreicht werden kann, wird nicht erklärt.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von CasaNova auftreten?

Es werden keinerlei Information über mögliche Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten gegeben, diese aber auch nicht ausgeschlossen.

Leider gibt es keine genauen Angaben über alle Inhaltstoffe, daher kann man auch keine Aussage zur Verträglichkeit der gesamten Inhaltstoffe treffen.

Wie erfolgt die Anwendung von CasaNova?

Leider sind auf den Seiten des Händlers keinerlei Angaben zur Dosierung angegeben.

Wo und wie kann man CasaNova kaufen!

CasaNova kann direkt beim Händler über das Online-Portal des Händlers gekauft werden. Die Packung ist dort zurzeit zu einem „Sonderpreis“ von 49,00 € statt 98,00 € zu kaufen.
Leider gibt es nicht einmal eine Information über den Inhalt der Packung, man weiß also nicht einmal wie viel man für sein Geld bekommt.
CasaNova ist nicht in Apotheken oder Reformhäusern zu kaufen.

Kritikpunkte zu CasaNova!

Im Internet findet man erst einige wenige Erfahrungsberichte über CasaNova, die jedoch völlig unterschiedlich ausfallen. Entweder sprechen die Anwender von unglaublichen Erfolgen und einem wahren Wunder oder, auf der anderen Seite, kaum oder garkeinem Effekt oder Nutzen.

Bei dem angeblichen Wunderpilz, aus Tibet und dem Nahen Osten, Phallus Impudicus handelt es sich lediglich um die auch bei uns weit verbreitete Gemeine Stinkmorchel. Der voll ausgewachsene Fruchtkörper dieses Pilzes erinnert rein optisch tatsächlich an einen Penis, daher stammt auch der Name. Eine potenzsteigernde Wirkung hat der Pilz jedoch nicht. In der frühzeitlichen Heilkunde wurden Extrakte aus dem Pilz zur Behandlung von Gicht und Rheuma verwendet, eine heilende Wirkung kann aber auch hier nicht nachgewiesen werden.

Wenn man Fachstudien von Kliniken und Ärzten studiert, dann muss eine wirkliche penisverlängernde Wirkung von solchen Produkten und auch den CasaNova Tropfen verneint werden. Lediglich mit „blutflusssteigernden“ Mitteln kann man eine geringe Steigerung der Durchblutung der Schwellkörper erreichen, was eine sehr geringe Vergrößerung des Penis und eine Steigerung der Empfindlichkeit bewirken kann.
Eine deutliche Vergrößerung des Penis ist jedoch nur mit einer Operation möglich, mit allen ihren Nebenwirkungen und Gefahren. Das sollte man sich sehr gut überlegen.

Die gesamten Internetseiten des Händlers und der angeblichen „Expertenrunde“ sind übersät mit Rechtschreibfehlern und in sehr schlechtem Deutsch geschrieben, daher auch sehr unverständlich. Man sieht sofort, dass die Seiten schnell und unprofessionell „zusammengeschustert“ und schlecht übersetzt wurden.

Leider findet man auch keine Adresse vom Händler. Als Kontaktmöglichkeit erscheint nur ein „Kontaktformular“ welches man an eine unbekannte Mailadresse senden kann. Keine Adresse, keine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse! Auch das zwingend erforderliche Impressum ist auf den Internetseiten nicht zu finden.

Es gibt keinerlei Hinweise zu einem Hersteller von CasaNova.

Negativ zu bemerken ist auch, dass man CasaNova nicht in Apotheken kaufen kann, hier ist man ausschließlich auf den Anbieter direkt angewiesen.

Diese gesamten Hinweise auf Fake, unwahrheitsgemäße Schilderungen, Fälschungen, Fehler und Übertreibungen lassen zumindest den sicheren Schluss zu, dass es sich keineswegs um seriöse Angebote handelt. Man kann hier gewiss von Verbrauchertäuschung oder sogar Betrug sprechen.

Erfahrungsberichte über CasaNova!

Auf dem Online-Portal des Händlers finden sich zahlreiche Erfahrungsberichte von angeblich zufriedenen Kunden, die über die positiven Erfahrungen durch die Einnahme von CasaNova berichten.

Allerdings sind auch diese „Erfahrungsberichte“ gespickt mit Rechtschreibfehlern und in extrem schlechtem Deutsch geschrieben. Und die Bilder findet man, mit anderen Namen, auf ganz anderen Internetseiten.
Die Menschen auf den Fotos (Thomas Neumann, Björn Bandkowski, Christian Ander…) haben gar nichts mit dem Produkt zu tun. Hierbei handelt es sich um sogenannte Stockfotos, die man im Internet kaufen und verwenden kann.

Genauso verhält es sich mit den angeblichen Experten, die haben ebenfalls nichts mit den Menschen auf den Bildern zu tun, und es gibt diese Ärzte und Experten in Wirklichkeit nicht.